Zurück Zurück zur Übersicht

Headline Pic der Aktion
In den Wald und hoch hinaus
Nach einjähriger "Waldpause" haben wir dieses Jahr wieder in Kooperation mit der evangelischen Jugendarbeit, genauer mit Reinhard Eberst, und dem FIZ (Familie im Zentrum), federführend hier war Christiane Schomburg "unser" Waldprojekt durchgeführt. Heiß begehrt und leider für alle, denen wir absagen mussten, schnell überlaufen. Vielleicht nächstes Jahr...?! Am ersten Tag bauten wir auf dem Krempoli Dosenlupen, natürliche Wasserfilter und bestaunten manch seltsames Insekt durchs Mikroskop. Am Nachmittag gab's für alle Stickstoffeis - hat zwar mit dem Wald weniger zu tun, war aber für alle ein Spaß und oberlecker (mein persönlicher Favorit - Pfirsicheis). Und man kann mit Stickstoff ja auch so schön spielen!
Am zweiten Waldtag waren wir in Schwäbisch Gmünd im Naturatum, einem Erlebnis-Waldpfad - 20 Stationen, die sowohl lehrreich, als auch für die Kinder unterhaltend waren. So konnten sie sich im Weitsprung mit heimischen Tieren messen... so weit wie Floh, Grashüpfer, Eichhörnchen, Hase, Fuchs oder gar Reh ?! Oder die Waldburg erobern, das Holzklangspiel tönen lassen, durch den Fuchsbau Fange spielen, sich auf bequemen Waldsesseln ausruhen, das Balanciervermögen am Geschicklichkeitspfad erproben,...letztlich wurde uns die Zeit knapp.
Am dritten Tag trafen wir uns mit Gerhard Strasser vom Baumkletter-Team beim Haus des Waldes. Und wieder hieß es : "Wer traut sich am höchsten hoch?" Und wieder waren es nicht die Jungs mit der größten Klappe, sondern die Mädchen (und Leon, der schon vor zwei Jahren ganz hoch kletterte), die die Seile an der 34 Meter hohen Buche bis obenhin erstiegen. Nicht nur ein Kraftakt, sondern vor allem eine Frage der Technik und des Mutes, ging es doch immerhin bis auf knapp 18 Meter hoch. Wer sich nicht so recht traute, hatte in jedem Fall Spaß in der Baumschaukel ! Außerdem war ein Waldquiz zu lösen, ein Teich konnte mit Keschern erforscht und die Dosenlupen auf ihre Tauglichkeit getestet werden. Es hat wieder Spaß gemacht, so im Allgemeinen und mit Reinhard und Christiane im Besonderen !

Mangels Tischen und Bänken gibt's Picknick auf dem Weg - geht auch ... und Hunger haben sie immer ...
im Fuchsbau - viele Füchse und 'ne Holzskulptur "wie weit war ich ?"
Holzklangspiel Irrgarten "Bequem ist das schon und ich bin jetzt König"
"..nur mal kurz ausruhen.."
"Ob die noch was hören, wenn ich da drauf sitze?" "Der Baum ist aber hoch !" und so geht's
"Ich will auch da hoch"
und hoch geht's
..immer höher... für manche ist das schon hoch genug
andere haben bereits die Krone erreicht "Das war richtig gut!"
nur für ein Foto von oben... so sieht's nämlich aus Eiablegende Nacktschnecke
Schlange stehen an der Baumschaukel
"mein Brot ist mir lieber!" mutige Mädels